TU Dresden
Fraunhofer in Dresden
Dresdner Innovationszentrum Energieeffizienz

Forschung

  3. Dresdner Konferenz
"Zukunft Energie"

10. - 11. November 2015, Dresden
www.zukunftenergie-dresden.de
   
  Publikation Dresdner Innovationszentrum Energieeffizienz DIZEEFF
(PDF 3,2 MB)

  Kontakt

Prof. Dr. Eckhard Beyer
Dr. Stefan Schädlich
Telefon: +49 351 / 83391-3420
Fax: +49 351 / 83391-3300

Fraunhofer IWS Dresden
Winterbergstraße 28
01277 Dresden
www.iws.fraunhofer.de


Prof. Dr. Jörg Weber
Telefon: +49 351 / 4633-5170
Fax: +49 351 / 4633-7060

TU Dresden
Institut für Angewandte Physik
Halbleiterphysik
01062 Dresden
www.tu-dresden.de/physik/hlp

DRESDEN-concept

  Dresdner Innovationszentrum EnergieeffizienzDresdner Innovationszentrum Energieeffizienz

Das Dresdner Innovationszentrum Energieeffizienz DIZEEFF wurde im Februar 2009 gegründet.

Die Fraunhofer-Gesellschaft und die TU Dresden bauen gemeinsam den Themenbereich Energieeffizienz als Schwerpunkt aus. Ziel ist es, in enger wissenschaftlicher Zusammenarbeit sowohl die akademische Lehre und Forschung als auch die Innovationskompetenz am Forschungsstandort Dresden zu stärken.

Vier Dresdner Fraunhofer-Institute und neun Institute der TU Dresden forschen in 23 Projekten gemeinsam an der Verbesserung der Energieeffizienz von Materialien, Prozessen und Produkten. Schon nach drei Jahren Laufzeit ist das DIZEEFF wissenschaftlich und auch finanziell ein großer Erfolg.
Presseinformationen



Das Dresdner Innovationszentrum Energieeffizienz wird gefördert durch

  • den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
  • den Freistaat Sachsen (Sächsische Aufbaubank) und
  • die Fraunhofer-Gesellschaft.

EFRE

    © 2010 Fraunhofer IWS
DRESDEN-concept Dresden Fraunhofer-Gesellschaft